Brandschutz Schützen Sie die, die Sie lieben!

Was meinen Sie, was ist bei einem Feuer am gefährlichsten? Nein, nicht die Hitze. Auch wenn beispielsweise bereits ein Teil der Kerzenflamme bis zu 1300 Grad Celsius heiß werden kann.

Es ist der Rauch, der sich bildet, bevor das Feuer richtig ausbricht. Er besteht aus Gasen, die zu Bewusstlosigkeit führen. Deshalb schaffen es viele Menschen bei nächtlichen Bränden oft nicht mehr rechtzeitig, das brennende Haus oder die Wohnung zu verlassen. Im Schlaf ist unser Geruchssinn ausgeschaltet. Darum ist ein laut signalgebender Rauchmelder umso wichtiger. Aber auch vor Kohlenmonoxid und Erdgas sollten Sie sich mit Gefahrenmeldern schützen.

Um Entstehungsbrände im Keim zu ersticken, empfehlen wir außerdem unser Feuerlöschspray, das ABUS Feuerstopp, oder unsere Löschdecke. Einfach draufhalten, das ist bei beiden Produkten die Devise. So löschen Sie in wenigen Augenblicken das entstehende Feuer und können Schlimmeres verhindern.

Immer griffbereit – unser Feuer Stopp © ABUS
Wenn's brennt retten Rauchmelder Leben – so wie der Secvest Funk-Rauchwarnmelder © ABUS
Wenn's brennt retten Rauchmelder Leben – so wie der Secvest Funk-Rauchwarnmelder © ABUS

Seit einigen Jahren gibt es die Rauchmelderpflicht in allen deutschen Bundesländern für Privathaushalte. Gut so! Denn Rauchmelder verringern die Anzahl der Opfer bei Bränden deutlich.

Alle entdecken

Wenn's brennt retten Rauchmelder Leben – so wie der Secvest Funk-Rauchwarnmelder © ABUS

Alle entdecken

Es ist universell in Haus, Garten, Auto sowie Camping- und Caravan-Bereich einsetzbar. Dank der neuen Rezeptur können Fettbrände mit bis zu 15 Litern gelöscht werden. Ebenso machen dem Feuerstopp frostige Temperaturen mit bis zu minus zehn Grad nichts aus.

Alle entdecken

Vorbereitet auf den Ernstfall – mit unserem Feuerstopp Feuerlöschspray © ABUS