Die CodeLoxx Vielfalt ermöglicht eine individuelle Zusammenstellung Ihrer Zutrittslösung © ABUS

CodeLoxx System Für maximale Sicherheit und Flexibilität

Die CodeLoxx Vielfalt ermöglicht eine individuelle Zusammenstellung Ihrer Zutrittslösung. Bei der Verwaltung und Einrichtung gibt die Key Manager Software Übersicht und Änderungen lassen sich schnell durchführen.

In der Standardversion funktioniert der CodeLoxx mit einem elektronischen Chip-Wendeschlüssel. Egal, wie Sie den Schlüssel einstecken, die Tür lässt sich immer zuverlässig öffnen. Kontaktbahnen aus robustem Edelstahl und das verschlüsselte Dialogverfahren sorgen für Sicherheit vor digitalen Angriffen und Umwelteinflüssen.

Mit der Proximity-Ausstattung können vorhandene Transponder in die Zutrittskontrolle integriert werden. Das bedeutet in vielen Fällen Kostenersparnis für den Betrieb und mehr Komfort für die Mitarbeiter – schließlich genügt ein Transponder für alle Anwendungen. Wahlweise mit dem ABUS Kombischlüssel oder der Combi Cap bedienen Sie mit nur einem Schließmedium Elektronikzylinder und mechanische ABUS Schließanlagen.

Wenn Ihr Objekt bereits über eine Zutrittskontrollanlage verfügt, schaffen Sie mit der Funk-Remote-Einheit eine Schnittstelle zum CLX Doppelknaufzylinder. Die Remote-Einheit lässt sich unauffällig in einer 55-mm Unterputzdose installieren. Besonders clever: die Türöffnung kann extern über ein angeschlossenes Wählgerät gesteuert werden, um z. B. dem Wachdienst oder Technikern den Zutritt zum Objekt zu gewähren.

CodeLoxx Alarm AEBasic steuert über das Öffnen und Verriegeln der Türe die Alarmanlage. Verriegeln und zweifache Schlüsselbetätigung schaltet die Anlage scharf, ganz normales Aufsperren der Türe genügt, um die Anlage unscharf zu schalten.

Filter (73 Ergebnisse)
Ausführung
73 Ergebnisse: