Farbian Cancallara

Fabian Cancellara

Impressionen

Sein Spitzname war Programm

Mutig und kühn war auch die Fahrweise des Schweizer Radsportlers in den 17 Jahren seiner Karriere: So holte er sich seine Siege bei den Monumenten des Radsports, bei Zeitfahren und das gelbe Trikot bei der Tour der France. Sein Palmarés beeindruckt: Bei Rennen stand er 146-mal auf dem Podium, holte zwei olympische Gold-Medaillen im Zeitfahren, errang 55 Siege im Zeitfahren, trug 29 Tage das Gelbe Trikot und gewann je dreimal Paris–Roubaix sowie die Flandern-Rundfahrt. Zu den wichtigsten Erfolgen seiner Karriere gehören für Fabian Cancellara der Siege bei Mailand–San Remo 2008, die Gold-Medaille bei der Weltmeisterschaft 2009 im schweizerischen Mendrisio, seine 50 kilometerlange Triumphfahrt bei Paris-Roubaix 2010, der Sieg bei der Flandern-Rundfahrt 2012, die eindrucksvolle Fahrt im Gelben Trikot bei der Tour de France 2015 und schließlich seine Gold-Fahrt bei den Olympischen Spielen 2016 im Einzelzeitfahren. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere engagiert sich Cancellara, der heute mit seiner Ehefrau und zwei Töchtern in Ittingen bei Bern lebt, für diversen Hilfsorganisationen und hat die eigene Jedermann-Renn-Serie „Chasing Cancellara“ etabliert.

Mehr erfahren

Fabian Cancellara

Homepage

Facebook

Instagram

ABUS Rennradhelme