Handbiker - Wolfgang Schattauer @Wolfgang Schattauer

Wolfgang Schattauer

Impressionen

Ein Leben für den Para-Sport

Der Triathlon war sein erstes Leben: Wolfgang Schattauer startete bei über 100 Wettkämpfen, fünf Mal qualifizierte sich der Wiener für die Weltmeisterschaften über die Ironman-Distanz auf Hawaii. 1999 dann ein verheerender Radunfall bei einer Trainingsausfahrt: Schattauer erleidet eine Querschnittslähmung und sitzt seitdem im Rollstuhl. Wobei – im Rollstuhl findet man den Para-Sportler eher selten. Die meiste Zeit ist er mit dem Handbike beim Training oder in Wettkämpfen unterwegs. 2006 holte sich Schattauer seinen ersten Weltmeistertitel auf der Straße, zwei Jahre später jubelt er bei den Paralympischen Sommerspielen in Peking über Gold im Einzelzeitfahren, 2012 erweiterte er in London seine paralympische Medaillensammlung um zwei Mal Bronze. Vier weitere Gold-Medaillen bei Weltmeisterschaften folgten, dazu ist er 13-maliger österreichischer Meister.