Team EJOT - Issy Morris / Max Studer

Team EJOT

Impressionen

Die Triathlon-Macht aus dem Siegerland

Das Jahr 2001 begann im beschaulichen Siegerland mit einem Paukenschlag: Das EJOT Team TV Buschhütten stieg in die 1. Bundesliga auf und machte sich auf den Weg an die deutsche Triathlon-Spitze. Und scheiterte … der Abstieg folgte im nächsten Jahr. Aber das Team um Sportdirektor Rainer Jung gab nicht auf und sieben Jahre später gelang den Triathletinnen und Triathleten der bislang größte Erfolg: Alle vier Mannschaften (1. Liga, 2. Bundesliga Nord, Landesliga Süd und Damen Regionalliga) wurden jeweils Meister oder Vizemeister. Seitdem führt an den Westfalen bei nationalen Rennen kein Weg vorbei.

Die Liste der ehemaligen und aktuellen Team-Mitglieder liest sich wie ein internationales Who’s who der Triathlon-Szene: Junge Sportler aus der ganzen Welt gehen für das Ejot Team an den Start. Viele ehemalige Team-Mitglieder wie der Ironman-Zweite Andreas Raelert oder Brite David McNamee haben es später auf den längeren Distanzen zu großen Erfolgen gebracht.